+++ Heftig, Bezirksliga wir sind wieder da! +++


7. Saisonspiel: MTV Ilten 0:1 SC Hemmingen / Westerfeld 

NACH SIEG IM TOP-SPIEL GEGEN DEN MTV ILTEN: SC HEMMINGEN-WESTERFELD IST TABELLENFÜHRER 

Vor 250 Zuschauern trifft Luca Ritzka zum entscheidenden 1:0-Erfolg.

Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey erklang es nach Spielschluss auf dem Sportplatz, der Wahre-Dorff-Arena, in Ilten. Es war aber nicht Gastgeber MTV Ilten, der nach dem Gipfeltreffen in der Bezirksliga 3 in einer Spielertraube gejubelt hatte, sondern das Team des SC Hemmingen-Westerfeld. 

Das verteidigte vor 250 Zuschauern nach einem 1:0 (1:0)-Erfolg über den Aufsteiger die Tabellenführung und baute den Vorsprung auf seinen Verfolger auf vier Punkte aus.

Luca Ritzka mit dem Tor des Tages

Luca Ritzka fabrizierte nach schöner Vorarbeit von Marvin Toleikis in der 49. Minute das "goldene Tor". Es war das erste Gegentor, das der MTV Ilten auf eigenem Terrain kassierte und zugleich auch die erste Saisonniederlage für den von Spielertrainer Bastian Klaus und Patrick Feder gecoachten Neuling. 

"Trotz der Niederlage haben wir ein starke Teamleistung geboten und vor allem in der Defensive mit dem etatmäßigen Stürmer Marius Steinke als Innenverteidiger überzeugt", erklärte Klaus, der selbst in der 61. Minute freistehend aus drei Metern eine große Ausgleichschance vergab. 

Es war neben einer Chance für Thorben Schierholz, der in der 25. Minute an SC-Keeper Timo Kroß scheiterte, und einer für Leon-Noah Grätz, der in der 90. Minute nach Vorlage von Philippe Harms den Ausgleich verpasste, eine der wenigen MTV-Torgelegenheiten in diesem sehr kampfbetonten Spiel, bei dem sich die abwehrstarken Kontrahenten im Mittelfeld neutralisierten.


6. Saisonspiel: SV Arnum 0:0 MTV Ilten 

Tabellenplatz 2 mit 12 Punkten und einem Torverhältnis von 12:4 Toren.


5. Saisonspiel: MTV Ilten 4:0 FC Springe

Torschützen: (27') Thorben Schierholz| (39') Adrian Herden | (81') Julian Schenkemeyer | (90+5') Philippe Harms


4. Saisonspiel: SV Gehrden 2:2 MTV Ilten

Torschützen: (55') Moritz Hoppe | (67') Moritz Hoppe


3. Saisonspiel: MTV Ilten 5:0  FC Preußen Hameln

WAHNSINNSSTART: MTV ILTEN IST DER KÖNIG DER AUFSTEIGER - UND DER BEZIRKSLIGA 3

Neun Punkte nach drei Spielen - der perfekte Start des MTV Ilten ist bemerkenswert. Noch bemerkenswerter, wenn man bedenkt, dass es sich beim Team von Florian Schierholz um einen Aufsteiger handelt. Im Duell der Liganeulinge gegen den hochgehandelten FC Preußen Hameln gab es gar einen Kantersieg.

Für einen Paukenschlag hat der MTV Ilten gesorgt: Der Neuling überfuhr im Aufsteigerduell den ambitionierten FC Preußen Hameln vor zirka 200 Zuschauern auf dem Sportplatz an der Hugo-Remmert-Straße gleich mit 5:0 (0:0) und erklomm mit dem dritten Sieg im dritten Spiel die Tabellenführung in der Bezirksliga 3, die schon eine Woche zuvor nur knapp verpasst wurde. "Die Mannschaft hat eine überragende Vorstellung geboten. Das war das beste Spiel, seitdem ich Trainer des Teams bin", freute sich MTV-Coach Florian Schierholz, dessen Riege die vielen verletzungsbedingten Ausfälle reibungslos kompensieren kann.

Nachwuchstalente machen den Unterschied!

Zum Beispiel durch den Youngster Moritz Hoppe. Dem aus der eigenen A-Junioren gekommenen Regisseur gelang mit dem 1:0 in der 55. Minute zugleich sein erster Treffer auf Bezirksliga-Ebene. Erfolgreich war auch das zweite Nachwuchstalent Adrian Herden, der in der 80. Minute nach einer Vorlage des Ramlinger Landesliga-Ko-Trainers und für den MTV spielberechtigten Philippe Harms das 5:0 fabrizierte.


2. Saisonspiel: MTV Ilten 2:0  SG Blaues Wunder

2:0 zu Hause gegen SG Blaues Wunder!

Torschützen: (53') Thorben Schierholz | (59') Nils Köhler


1. Saisonspiel: SpVg.Niedersachsen Döhren 1:3 MTV Ilten

SCHIERHOLZ KÖPFT DEN MTV ILTEN BEI NIEDERSACHSEN DÖHREN ZUR ERSTEN ÜBERRASCHUNG!

Das ist schon eine kleine Überraschung: Der Aufsteiger MTV Ilten hat bei seinem Bezirksliga-Auftakt Niedersachsen Döhren geschlagen - dank Kopfballungeheuer Thorben Schierholz.

Ein überraschender Coup ist dem MTV Ilten beim Punktspielstart gelungen: Der Aufsteiger, der die Testspielphase alles andere als erfolgreich bestritt, gewann beim Meisterschaftskandidaten SpVg.Niedersachsen Döhren mit 3:1 (1:0). 

Anzeige

"Das war ein gelungener Start für uns gegen einen Gegner, der spielerisch sehr stark war und viel Tempo gemacht hat", erklärte MTV-Coach Florian Schierholz, dessen Bruder Thorben die frühe Führung erzielt hatte. Der ehemalige Oberliga-Torjäger des 1.FC Germania Egestorf/Langreder war nach einem Freistoß von Leon Grätz zur Stelle und traf per Kopf zum 1:0 (5.). 


+++ Double Sieger! +++

+++ DER MTV ILTEN SICHERT SICH DAS DOUBLE - SCHIEDSRICHTER SACHER VERLETZT SICH. Nach einer Wadenzerrung kann der Unparteiische nicht mehr weitermachen. 15 Minuten musste nach einer Notlösung gesucht werden +++

Der MTV Ilten ist Kreispokalsieger 2017 und hat sich damit nach der vorzeitigen Kreismeisterschaft auch das Double gesichert. Auf neutralem Platz in Hemmingen besiegte der MTV den TSV Kirchdorf verdient mit 2:0 (1:0). Spieler des Tages war Philippe Harms, der für beide Treffer verantwortlich zeichnete. Auch ohne Verlängerung dauerte die Partie mehr als 100 Minuten, da wegen einer Verletzung des Schiedsrichters 15 Minuten nachgespielt werden musste.

 

542 Zuschauer in Hemmingen

Vor 542 Zuschauern kommen die Iltener zunächst besser ins Spiel und gehen bereits nach sieben Minuten mit 1:0 in Führung. Bei einem tiefen Pass auf Philippe Harms zögert Kirchdorfs Schlussmann Jörg Trampenau einen Moment zu lange und ermöglicht damit Harms erst an den Ball zu kommen. Dieser lässt noch einen Verteidiger stehen und schiebt dann locker zur Führung ein. Auch danach bleibt Ilten überlegen, kommt aber nur noch zu einer nennenswerten Chance, als erneut Harms zentral aus 18 Metern an Trampenau scheitert. Der Rest der ersten Halbzeit ist von Nicklichkeiten geprägt, mit vielen kleinen Fouls und mehreren gelben Karten auf beiden Seiten.

 

Schiedsrichter Sacher verletzt sich

Nach Wiederanpfiff steht dann auf einmal Schiedsrichter Ralf Sacher im Mittelpunkt. In der 52. Minute bleibt der Unparteiische am Boden liegen, kann nicht mehr weitermachen. Für ihn springt sein Linienrichter ein. Der Sohn des Schiedsrichters übernimmt die Fahne am Spielfeldrand. Sportlich gestaltet sich die zweite Halbzeit offener, auch der TSV Kirchdorf kommt nun zu Chancen. Einen Schuss von der Strafraumkante durch Alexander Kindsvater lenkt Iltens Torhüter Tobias Redmann über die Latte (48.), ein Ball von Fabian Krueger geht über das Tor (68.), Tobias Zak scheitert aus spitzen Winkel an Redmann (72.). Durch die offensivere Einstellung des TSV ergeben sich auch Möglichkeiten für den MTV Ilten. In der 71. Minute hat MTV-Kapitän David Suljevic aus kurzer Distanz das 2:0 auf dem Fuß, trifft den Ball aber nicht voll. 

Den Sack macht Doppelpacker Harms dann in der 85. Minute nach Kopfballablage durch Thorben Schierholz zu. „Ein schöner Abschluss für Philippe“, freute sich nach dem Spiel MTV-Trainer Florian Schierholz, dessen Mannschaft mit den Fans zum Feiern nach Bilm weiterfuhr. „Das wird eine lange Nacht“, lachte Schierholz. Bei den Kirchdorfern überwiegte der Frust. „Wenn das 0:1 nicht durch den Torwartfehler fällt, dann steht es nach 90 Minuten hier 0:0“, ärgerte sich hingegen Kirchdorfs Co-Trainer Ralf Schauer: „Natürlich sind wir enttäuscht, aber der Fokus liegt ganz klar auf der Meisterschaft“.

Quelle: http://www.sportbuzzer.de/artikel/mtv-ilten-tsv-kirchdorf-kreispokal-finale/

Bericht von Paul Berten

Fotos von Stefan Zwing


+++ Mit euch zum Pokalfinale - MTV Ilten : TSV Kirchdorf +++

Die Meisterschaft ist im Sack, jetzt wollen wir auch den Pott nach Ilten holen.

Das schaffen wir allerdings nicht ohne eure Hilfe. Deshalb haben wir für alle Fans zwei Fanbusse organisiert, um beim Finale in Hemmingen ein Heimspiel zu feiern.

Anmelden könnt ihr euch unter der E-Mail- Adresse

mtvilten-fanbus@web.de oder bei unseren nächsten drei Heimspielen an der Kasse.

Seid schnell, es sind nur begrenzte Plätze zur Verfügung.

Abfahrt am 25.05.2017 ist um 13:30 Uhr am Iltener Sportplatz. Gespielt wird um 15:00 Uhr in Hemmingen. Adresse: SC Hemmingen - Westerfeld, Hohe Bünte 8, 30966 Hemmingen.

Für Getränke auf der Fahrt wird selbstverständlich gesorgt sein.

Wir hoffen, dass wir mit euch am Finaltag eine große Party feiern können und würden uns über viel Unterstützung freuen.


+++ Aufstieg in die Bezirksliga! +++

WAHNSINNS-SCHLUSSSPURT: MTV ILTEN MACHT MEISTERSCHAFT IN DEN LETZTEN ZEHN MINUTEN KLAR

 

Sektdusche bei zwei Grad: Der MTV Ilten feiert beim TSV Germania Haimar-Dolgen die Kreisliga-Meisterschaft. Dabei lagen die Iltener bis zur 79. Minute noch mit 0:1 hinten

 

Leuchtraketen flogen über den Platz, sogar Pyros würden gezündet, Sektkorken knallten und in der MTV-Spielertraube erschallte „so sehn Sieger aus la, la, la, la, la." Unmittelbar zuvor gewann der MTV Ilten vor 300 Zuschauern das packende Derby beim TSV Germania Haimar/Dolgen mit 2:1 (0:1) und machte schon fünf Runden vor Schluss in der Kreisliga 1 die Meisterschaft perfekt. Zwei Jahre nach dem Abstieg aus der Bezirksliga gelang der Mannschaft um Trainer Florian Schierholz und Ko-Trainer Bastian Klaus zugleich souverän der Wiederaufstieg in die Bezirksliga.

 

Der MTV Ilten macht in einem packenden Derby bei Germania Haimar-Dolgen die Rückkehr in die Bezirksliga perfekt.

„Wir sind natürlich super glücklich. Dass wir es heute schaffen werden, damit haben wir gar nicht gerechnet, denn der Gegner hat es uns sehr schwer gemacht, aber das Team hat eine große Moral gezeigt", sagte MTV-Coach, der mehrfach – bei gefühlten zwei Grad plus – eine Sektdusche über sich ergehen ließ.

„Das ist ein großartiger Erfolg für die Mannschaft, wir haben uns den Sieg in der Schlussphase erzwungen. Beim Tanz in den Mai, wenn wir extra ein Zelt auf unserem Platz in Ilten aufbauen, haben wir einen doppelten Grund zu Feiern", freute sich Bastian Klaus, der als Ko-und Spielertrainer in der 85. mit seinem entscheidenden Tor zum 2:1 für den vorzeitigen Meisterschafts-Triumph sorgte. Dass der TSV Germania Haimar/Dolgen nach dem Titelgewinn des SV Adler Hämelerwald am 22. Mai vergangenen Jahres auf dem Sportplatz in Haimar erneut bei einer Meisterschaft Spalier stehen sollte, danach sah es lange Zeit nicht aus.Die Germanen, die extra wegen des Schützenfestes in Haimar die Partie vorgelegt hatten, waren auf dem gepflegten heimischen Terrain vor allem in der ersten Halbzeit das bessere Team – und gingen in der packenden, tempostarken Partie nicht unverdient nach 23 Minuten mit 1:0 in Führung. Nach einer Flanke von Lennart Hinz war es ausgerechnet mit David Bruns ein ehemaligen MTV-Kicker, der aus kurzer Distanz für die Elf von Trainer Matthias Henning traf.

Im zweiten Durchgang investierte der MTV nicht unbedingt mehr und Thorben Schierholz, der verletzte Goalgetter, der seinen Mannen die Daumen drückte, befürchtete schon: „Auf dem Sofa wollen wir am Sonntag, wenn der Verfolger SV 06 Lehrte in Wettmar nicht gewinnt, auch nicht Meister werden."

Klaus macht den Aufstieg perfekt

Doch es kam noch ganz anders. Nachdem David Suljevic fast seinen eigenen Keeper per Eigentor zum 0:2 überlistet hätte (77.), konnte im Gegenzug Marius Steinke nur auf Kosten eines Elfmeters von Germania-Torwart Uwe Maulbrich gestoppt werden. Suljevic ließ sich die Chance nicht nehmen und verwandelte zum 1:1 (80.).

Praktisch war der Titel somit bei 15 Punkten Vorsprung und der um 39 Tore besseren Differenz gegenüber dem SV 06 Lehrte unter Dach und Fach. Als aber fünf Minuten vor Schluss der Ko-Trainer persönlich das runde Leder aus zwei Metern über die Linie bugsierte, war endgültig der MTV-Triumph perfekt.

Quelle: http://www.sportbuzzer.de/artikel/mtv-ilten-meisterschaft-kreisliga-haimer-dolgen/

Bericht von Dirk Drews

Fotos von Thomas Bork


+++DERBYSIEGER+++

Nach dem heutigen Sieg gegen den Nachbarn aus Sehnde haben wir es nun am kommenden Donnerstag selbst in der Hand. Mit einem Sieg im nächsten Derby gegen den TSV Haimar- Dolgen können wir unser großes Ziel, den Aufstieg in die Bezirksliga, bereits fünf Spieltage vor Schluss perfekt machen!


+++It's Derbytime +++

Am morgigen Sonntag spielt unser A - Team um 15 Uhr gegen den SuS Sehnde und kann bei einem Sieg den Aufstieg perfekt machen. Dafür müssen aber auch die beiden Verfolger aus Lehrte und Uetze Punkte liegen lassen.
Ein Sieg ist aber kein Selbstläufer. Auch wenn unsere Nachbarn aus Sehnde in der Rückrunde nicht wirklich in den Tritt gekommen sind, wollen sie sicherlich die Hinspielpleite von 7:1 wieder wett machen.
Also kommt vorbei und unterstützt uns a...uf den letzten Schritten Richtung Bezirksliga.

Im Vorspiel kann unser B - Team bei einem Sieg gegen den 1. FC Burgdorf um 13 Uhr den Aufstieg für den TSV Ingeln- Oesselse und dem MTV Immensen perfekt machen, die bei einem Sieg unserer Jungs nicht mehr einzuholen wären.


+++Nicht Antritt Hertha Otze+++

Schon wieder!!! Wie schon im Hinspiel bekommt Otze angeblich auch im Rückspiel gegen uns keine Mannschaft zusammen! Das hat einen sehr faden Beigeschmack, zu ändern ist es aber leider nicht! 

Umso mehr können wir morgen unser B- Team gegen das Spitzenteam aus Ingeln/ Oesselse anfeuern. Beginn in der Wahre- Dorff- Arena ist um 13 Uhr.

Heute haben beide Mannschaften einen Ausflug nach Köthenwald gemacht. Beim Ostermarkt "Ach du dickes Ei" des Klinikum Wahrendorffs konnten wir unteranderem selbstgebastelte Blumengestecke und Osterdekoration bestaunen sowie Musik und Tanz genießen. Vielen Dank an die Bewohner und die Mitarbeiter des Klinikums, die sich extrem viel Mühe gegeben haben. Zudem möchten wir an das Klinikum einen großen Dank für unsere neuen Poloshirts richten und freuen uns auf eine weiterhin kostruktive Zusammenheit!


+++Doppelschlag bringt Entscheidung - 11 Punkte Vorsprung+++

Im Duell zwischen dem SV Yurdumspor Lehrte und dem MTV Ilten hat sich der Spitzenreiter mit einem 0:3-Sieg durchgesetzt. David Suljevic sorgte mit seinem Doppelschlag innerhalb von 3 Minuten zum verdienten Erfolg. Eine durchwachsene erste Halbzeit wurde mit dem Führungstreffer durch Philippe Harms in der 45.+1 abgeschlossen. Durch den 0:3-Erfolg setzt sich der MTV Ilten weiter an der Ligaspitze fest und zählt nun 11 Punkte Vorsprung auf Platz 2, den SV Uetze 08.

Iltens Trainer Schierholz und Klaus blieben nach dem jüngsten 0:3 gegen MTV Rethmar, als das Team auf eine sehr tief agierende Mannschaft traf, dem System treu und startete auch gegen Lehrte mit einer gewohnten Viererkette. Dennoch rotierten die Iltener verletzungsbedingt auf drei Positionen: Mehrbaksh, Schrader und Köhler rückten für Nolte, Glage und Schmidt in die Formation.

Lehrtes Trainer Süleyman Karakaya durfte im Vergleich zum 1:1 gegen Uetze wieder auf seinen Torschützen Fikret Kümet hoffen, der erst am Sonntag zum überraschenden Ausgleich gegen Uetze traf.

Die Hausherren agierten sehr früh und so boten sich Räume für die Iltener, die vereinzelt zu Torchancen führten. Mitte der ersten Halbzeit war es dann Fikret Kümet der nach einem langen Freistoß aus dem Halbfeld den Ball per Kopf an den Schlussmann bugsierte und somit knapp das Führungstor verpasste. Erst kurz vor der Pause war es dann Marius Steinke, der durch eine starke Einzelaktion den Ball vor das Tor brachte, wo Harms zum 0:1 vollendete.

Lehrte benötigte etwas, um sich wieder zu sortieren, kam nach der Halbzeit jedoch nicht besser ins Spiel. Jeweils nach Standardsituationen war es dann David Suljevic, der zur Vorentscheidung zum 0:2 und 0:3 für die Gäste traf. Da keines der Teams weiter investierte, plätscherte die Partie ihrem Ende entgegen.

Schlussendlich gewinnt der MTV Ilten auch in Lehrte verdient und baut damit den Vorsprung zu den Verfolgern weiter aus.

Der SV Yurdumspor Lehrte gastiert am Sonntag auf gleicher Anlage im Stadtderby gegen den SV 06 Lehrte und hofft auf einen erneuten Sieg. (Hinspiel 4:0)

Der MTV Ilten empfängt am Sonntag um 15:00 Uhr den Aufsteiger aus Sivershausen, der sich mit den noch ausstehenden Nachholspielen im Tabellenmittelfeld festsetzen könnte.

Bereits um 13:00 Uhr erwartet die 2. Herren des MTV Ilten den Tabellennachbarn vom SF Aligse.

Weitere Begegnungen am Wochenende:

Fr., 31.03.2017, 19:00 Uhr: MTV Ilten - Bison Calenberg/Springe (Ü40)

So., 02.04.2017, 10:30 Uhr; MTV Ilten - SC Langenhagen (Frauen)

So., 02.04.2017, 11:00 Uhr; MTV Ilten - TSV Havelse II (A-Junioren)


+++Krampf statt Kampf…  +++

Der MTV Ilten setzt seine Serie fort, bleibt auch im 22. Pflichtspiel ohne Punktverlust und gewann im „kleinen Derby“ in Rethmar mit 3:1.

Gegen die sehr defensiv agierenden Gastgeber entwickelte sich die Partie zunehmend zu einem Geduldsspiel über 94 Minuten. So wurde das Spiel nach Anfangs zwei vergebenen Chancen immer zerfahrener und blieb ohne Tore. Erst in der 66. Minute war es Leon Noah Grätz, der mit einem direkten Freistoß den sonst herausragenden Torwart der Gastgeber überwinden konnte. Mit abnehmender Spielzeit nahm nicht nur die Sonne ab, es entwickelte sich auch ein offenes Spiel was durch den Ausgleichstreffer von M. Kunze (82. Minute) belohnt wurde. Das Trainergespann um F. Schierholz und B. Klaus setzte nun auf Offensive, was mit der Einwechslung von K. Köhler unterstrichen wurde und geradezu unaufhaltbarer Druck auf die Defensive von Rethmar erzeugte. Folglich erzielte T. Schierholz (93. Minute) das Führungstor für den Ligaprimus. Direkt nach folgendem Anstoß erhöhte Glage nach Vorlage durch Harms zum schmeichelhaften 1:3, womit die Gastgeber nun in der Tabelle um das Abstiegsgespenst fürchten müssen.

Für den einzigen Wermutstropfen sorgte die Verletzung von Tjelle-Dagfinn Nolte, der in Folge eines Zweikampfes eine Verletzung erlitt und noch vor der Halbzeit ausgewechselt werden musste.

Für den MTV Ilten geht es am kommenden Donnerstag zum SV Yurdumspor Lehrte, der am Sonntag eindrucksvoll einen Punkt gegen den 2. der Liga, den SV Uetze, erzwingen konnte.

Der MTV Rethmar hofft hingegen auf Unterstützung aus Otze, die bereits am Dienstag das Nachholspiel gegen den FC Lehrte 2 bestreiten werden. Durch einen Lehrter Sieg könnte der MTV vorübergehend auf einen direkten Abstiegsplatz rutschen.


+++Klare Sache im Kreispokal-Halbfinale+++

MTV Ilten wirft den Titelverteidiger raus Der MTV Ilten dominiert nicht nur die Kreisliga 1 - das Team von Trainer Schierholz trumpft auch im Kreispokal groß auf. Das bekommt der Titelverteidiger vom SV Wilkenburg zu spüren. +++

Der eine oder andere beim MTV Ilten hat aus gegebenem Anlass ein bisschen in der Vereinsgeschichte gewühlt und herausgefunden, dass es Mitte der Siebzigerjahre gewesen sein muss, als der Club das bislang letzte Mal den Kreispokal gewonnen hat. Lang ist es her, und im aktuellen Kreisligakader gibt es Spieler, die waren bei dem damaligen Erfolg noch nicht geboren. Jetzt aber bekommen sie die Gelegenheit, dieses Thema selbst aufzufrischen: Nach einem 4:0 (2:0)-Heimsieg gegen den SV Wilkenburg stehen die Iltener am Himmelfahrtstag im Pokalendspiel.„Die Jungs haben es sich in dieser grandiosen Saison verdient“, sagte Florian Schierholz, der Trainer des Tabellenführers der Kreisliga 1, bei dem weiter vom Double geträumt wird. Gegen den Achten der Staffel 3 waren für ihn die „klareren Aktionen nach vorn“ entscheidend. Wilkenburg: Hätten uns ins Elfmeterschießen lügen müssen„Es war kampfbetont und ein offener Schlagabtausch, und wir haben zum richtigen Zeitpunkt die Tore gemacht“, sagte Schierholz. Leon-Noah Grätz (12.), Patrick Glage (30.), Till Schusdzarra (59.) und Philippe Harms (72.) sorgten für klare Verhältnisse.Die Wilkenburger waren als Titelverteidiger angereist, jedoch ohne ihren zurzeit verreisten Torjäger Niklas Roemgens, und hätten gern gleich noch einmal im Finale gestanden. „Das war letztes Jahr ein geiles Erlebnis“, sagte SVW-Sprecher Martin Volkwein – und räumte ein, von einem starken Gegner nun „auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt“ worden zu sein.Der Finalgegner bleibt offen„Wir waren auf den MTV gut vorbereitet, aber meilenweit entfernt, etwas zu reißen“, sagte er. „Vielleicht hätten wir versuchen können, uns ins Elfmeterschießen zu lügen. Letztlich ist es aber keine Schande, hier zu verlieren.“Auf wen der MTV im Endspiel trifft, steht noch nicht fest; die Partie zwischen dem SC Empelde und dem TSV Kirchdorf muss nachgeholt werden. „Beide Gegner sind nicht einfach“, sagte MTV-Trainer Schierholz. „Wir freuen uns auf jeden Fall auf einen tollen Tag.“

Quelle: http://www.sportbuzzer.de/artikel/kreispokal-hannover-halbfinale-mtv-ilten-besiegt-sv-wilkenburg/

Bericht von Dirk Herrmann

Fotos von Dennis Michelmann


+++Kreispokal Halbfinale+++

Am 21.03 steht das Halbfinale im Kreispokal an, in der Wahren Dorff Arena zu Ilten treffen ab 19:00 Uhr der MTV Ilten und der SV Wilkenburg aufeinander. Nach einem grandiosem Wochenende für die Jungs vom A-Team, dem 6:0 Sieg unter der Woche beim TSV Dollbergen (14.3.) und dem Heimspiel am 19.3. steht nun das nächste Pflichtspiel im Pokal an. Der Titel ist nah, die Jungs haben eure Unterstützung verdient, kommt vorbei und schreit die Blau-Weißen zum... Sieg und in die nächste Runde.

Auf geht´s Ilten !
#forzamtv
#pokalhalbfinale


++ "Feuerwerk" in Dollbergen: Ilten bleibt der Kreisliga-Dominator ++

Der MTV Ilten hat seine Vormachtstellung in der Kreisliga 1 auch beim Nachholspiel in Dollbergen unterstrichen. Beim Tabellendritten holte der Liga-Primus ein souveränes 6:0.

Der MTV Ilten ist offensichtlich eine Nummer zu groß für die Kreisliga 1: Der Tabellenführer und heißeste Aufstiegskandidat gewann nach den deutlichen Erfolgen über die bisherigen Verfolger nun auch beim zuletzt so erfolgreichen Tabellendritten TSV Dollbergen gleich mit 6:0 (1:0). Anzeige „Wir haben vor allem in der zweiten Halbzeit eine sehr gute Leistung geboten und ein absolutes Feuerwehr abgebrannt“, erklärte Trainer Florian Schierholz. Bastian Puschmann (26.), David Suljevic mit zwei an Bastian Klaus und Patrick Glage verursachten Foulelfmetern (47.,64.), Aaron Mehrbakhsh (56.), Philippe Harms, der in der 75. Minute volley aus 25 Metern traf, sowie Glage (88.) sorgten für das Torfestival des MTV, der die Tabellenführung auf sechs Zähler ausbaute.

Quelle: http://www.sportbuzzer.de/artikel/feuerwerk-in-dollbergen-ilten-bleibt-der-kreisliga-dominator/

Bericht von Dirk Drews

Fotos von Thieme


++ 6:0 im Spitzenspiel gegen den TSV Dollbergen++

Bääm!!!!!!!!!
Unfassbar!!! Mit 6:0 schießen wir den TSV Dollbergen im Spitzenspiel ab und bleiben somit Spitzenreiter.
Vielen Dank an die vielen mitgereisten Zuschauer.
Zeitgleich gewann unser B Team mit 4:0 in Kirchhorst und holt damit drei wichtige Punkte ! Wir verabschieden und also mit einem 6 Punkte Dienstag und 10:0 Toren


++ +++ Spielankündigung +++++

Keine Zeit zum Ausruhen!!!!
Nach dem gestrigen Sieg gegen die Reserve des FC Lehrte geht es morgen Abend gleich weiter.
Ein sehr schwieriges Spiel erwartet uns morgen gegen den TSV Dollbergen, die gestern den Zweitplatzierten aus Uetze geschlagen haben.
Anpfiff ist um 19 Uhr in Dollbergen. ...
Nach dem Patzer unseres Verfolgers wäre morgen ein Sieg für den Aufstieg ernorm wichtig!!!!


++ Misslungenes Spielertrainer-Debüt für Lehrte II: Michel Rühmkorb mit Eigentor gegen Spitzenreiter Ilten ++

Seine Premiere als Spielertrainer für die Zweitvertretung des FC Lehrte hatte sich Michel Rühmkorb sicherlich anders vorgestellt – aber gegen Tabellenführer MTV Ilten waren die Lehrter beim 0:4 ohnehin chancenlos.

Sein Debüt als Spielertrainer hätte sich Michel Rühmkorb bestimmt anders vorgestellt: Bisher nur als Trainer des FC Lehrte II nur an der Außenlinie Kommandos gebend, war Rühmkorb bei seinem ersten Punktspieleinsatz nach langer Pause ein ausgesprochener Unglücksraabe. In der sechsten Minute des Nachbarschaftsduells kam er nach einem Schuss von Marius Steinke an den Ball – und fälschte das runde Leder zum 0:2 ab. Anzeige Es war die frühe Vorentscheidung zugunsten des Tabellenführers, der nach dem 1:0 (5.) durch Steinke schon bis zur Pause nach weiteren Treffern von Philippe Harms (32.) und erneut Steinke (42.) den 4:0-Auswärtserfolg perfekt gemacht hatte. „Wir hatten keine Chance gegen den Meisterschaftsfavoriten. Wichtig für die Moral ist aber, dass wir in der zweiten Halbzeit ein 0:0 gehalten haben", sagte Eigentor-Schütze Rühmkorb, dessen Trainerpendant Florian Schierholz resümierte: „Die erste Halbzeit war perfekt von uns, danach nahmen wir das Tempo heraus, denn es geht am Dienstag ja schon beim TSV Dollbergen weiter. Mit dabei auch Nachwuchstalent Leon Grätz, der gegen den FC II überragte.

 

Quelle: http://www.sportbuzzer.de/artikel/misslungenes-spielertrainer-debut-fur-lehrte-ii-michel-ruhmkorb-mit-eigentor-geg/


++ Derbysieger! 4:0 Sieg gegen die TSG Ahlten++

Rückrundenstart geglückt!!!

Zum Rückrundenauftakt empfingen wir am Sonntag bei bestem Fußballwetter zum Nachbarschaftsduell die TSG Ahlten. Bereits nach wenigen Minuten war klar zu erkennen, dass wir das heutige Spiel mit aller Macht gewinnen wollten. Die knapp 200 Zuschauer in der Wahre- Dorff- Arena hatten den Torschrei bereits des Öfteren auf den Lippen, ehe es in der 43. Minute endlich soweit war nach punktgenauer Flanke von Marius Steinke schraubte sich unser Langhals Thorben Schierholz im Strafraum hoch und köpfte unhaltbar zum 1:0 ein. Mit Druck aus der Kabine gekommen dauerte es nicht lange, ehe Philippe Harms zum 2:0 für die Iltener einschob. Wenig später erhöhte Philippe Harms per direkt verwandeltem Freistoß zum 3:0. Damit war die Partie bereits entschieden, da die Gäste aus Ahlten während des gesamten Spiels lediglich eine Torchance kreieren konnten. Doch der Höhepunkt der Partie sollte noch folgen, nach einer Ecke bekam der eingewechselte hulapaulgu Gustke den Ball an der Strafraumkante und knallte diesen unnachahmlich in den Winkel. Ein klassisches Traumtor.

Mit diesem guten Start im Rücken freuen wir uns bereits auf die nächste Herausforderung am Sonntag um 13!! Uhr beim FC Lehrte II. Auch hier benötigen wir eure Unterstützung, um dem großen Ziel weitere drei Punkte näherzurücken.

++ MTV ILTEN GEWINNT DERBY UND HOLT EINEN NEUEN VON NACHBARN ++

Der Spitzenreiter der Kreisliga Hannover-Land Staffel 1 feiert beim 4:0-Sieg gegen die TSG Ahlten einen Auftakt nach Maß in 2017 und präsentiert dabei einen Neuzugang.

Vor rund 150 Zuschauern hatte der Ligaprimus im Nachbarschaftsduell keine Mühe mit dem Aufsteiger TSG Ahlten. „Die erste Halbzeit war zwar noch zäh, aber in dem einseitigen Derby haben wir über 90 Minuten keine Torchance zugelassen“, erklärte Iltens Coach Florian Schierholz.

Am Tag des ersten Pflichtspiels im neuen Jahr konnte der MTV den ersten Neuzugang für die kommende Saison vermelden: Vom Ortsrivalen SuS Sehnde wechselt der 26-jährige Mittelfeldspieler Tobias Politze an den Kaliberg. Der oberligaerfahrene Akteur soll den Abgang von Philippe Harms, der sich dem SV Ramlingen/Ehlershausen als Ko-Trainer anschließt, kompensieren.

Harms gelang gegen die TSG ein Doppelpack (55., 66), den zweite Treffer markierte er durch einen Freistoß aus 25 Metern. Thorben Schierholz (43.) und Paul Guske (86.) erzielten die weiteren Treffer des souveränen Spitzenreiters.

Quelle: http://www.sportbuzzer.de/artikel/mtv-ilten-gewinnt-derby-und-holt-einen-neuen-von-nachbarn/

Bericht von Dirk Drews

Fotos von Sascha Priesemann


++ Erfolgreicher Vorbereitungsabschluss++

In einer Woche geht es wieder los!!!!!!

Und das gleich gegen einen Aufstiegskonkurrenten, den SV 06 Lehrte.

Unser Team ist perfekt vorbereitet und bewies dieses am Wochenende eindrucksvoll. 

Nach dem morgendlichen Training konnte am Nachmittag die eigene A-Jugend mit 9:0 geschlagen werden.

Am Sonntag überzeugte man dann gegen den Kreisligisten der Stadtstaffel Polizei Hannover mit 9:2. 

Die Tore schossen:

15.Min Philippe Harms

18.Min Philippe Harms

30.Min Philippe Harms

42.Min Pepe Glage

45.Min Pepe Glage

46.Min Philippe Harms

55.Min Philippe Harms

58.Min Paul Gustke

62.Min Till Schusdzarra

70.Min Gegentor

84.Min Gegentor

 

Man sieht, dass unsere Jungs heiß auf die Rückserie sind, um dieses Jahr den Aufstieg perfekt zu machen.

Mit eurer Unterstützung werden wir dieses Ziel sicherlich erreichen!!!!


++1:2 im ersten Testspiel gegen den TSV Bemerode++

Am 05.02.2017 fand das erste Testspiel unseres A-Teams auf Kunstrasen gegen den TSV Bemerode statt. In einer hart umkämpften Partie mussten die Iltener am Ende den Kürzeren ziehen und mussten eine 1:2 Niederlage hinnehmen. Das Tor für Ilten schoss Bastian Puschmann nach einer gelungenen Kombination.

 

Das nächste Testspiel findet findet am 19.02.2017 bei Polizei SV Hannover statt. 


++ MTV ILTEN beim Kurt-Zeitarbeit-Cup++

Teilnahme am 13.Kurt-Zeitarbeit-Cup MTV ILTEN

 

Tag 1. Vorrunde Gruppe B

Der erste Tag war erfolgreich und man konnte mit 6 Punkten und einem Torverhältnis von 14:11 Toren den zweiten Platz der Vorgruppe B erreichen.

MTV Ilten - HSC Hannover 4 : 2 

MTV Ilten - FC Lehrte 0 : 1

SV 06 Lehrte - MTV Ilten 3 : 6

MTV Ilten - Heeßeler SV 4 : 5

 

 

Tag 2. Zwischenrunde Gruppe A

Am zweiten Turniertag erreichte man den dritten Tabellenplatz mit 7:7 Toren und 3 Punkten wodurch das Halbfinale knapp verpasst wurde.

MTV Ilten - SV 06 Lehrte 1:2

SV B-E Steimbke - MTV Ilten 4:3

FC Stern Misburg - MTV Ilten 1:3 

 

Spiel um Platz 5  MTV ILTEN : Heesseler SV 

Im Spiel um Platz 5 musste man sich gegen den Heesseler SV mit 2:5 geschlagen geben und erreichte schlussendlich den 6 Platz des diesjährigen Kurt-Zeitarbeit-Cup.

 

Tore MTV ILTEN:

Bastian Puschmann 7 Tore

Paul Gustke 4 Tore

Mario Berger 3 Tore 

Tjelle Nolte 2 Tore

Serhat Ediz 2 Tore

David Suljevic 2

Julian Bank 2 Tor 

Jaspar Bartke 1 Tor

 

Spiel um Platz 3

 

MTV Eintracht Celle - SV 06 Lehrte 4:3 nach Neunmeterschießen

 

Halbfinale

SV B-E Steimbke - MTV Eintracht Celle 3:1

 

1. FC Germanina Egestorf/Langreder - SV 06 Lehrte 8:1

 

Finale

SV B-E Steimbke - 1. FC Germania Egestorf/Langreder 0:3 

Quelle der Fotos:

http://www.sportbuzzer.de/artikel/kurt-zeitarbeit-cup-fc-lehrte-2017-spielplan-ergebnisse/

http://www.sportbuzzer.de/artikel/beinahe-in-der-vorrunde-raus-am-ende-turniersieger-so-lief-der-kurt-zeitarbeit-c/


++ 4:0 Sieg gegen TSV Engensen++

Am 13.11.2016 konnten die Jungs aus Ilten erneut 3 Punkte sammeln. Man konnte deutlich mit 4:0 in Engensen gewinnen. Die Tore schossen Philippe Harms in der 12. Minute sowie Tjelle Nolte in der 42. Minute. In der zweiten Halbzeit trafen Leon Grätz in der 58. Minute und Thorben Schierholz in der 73. Spielminute. Glückwunsch!

 


++ Ilten überrennt Wettmar: Kleiner Kader – viele Tore. Der MTV Ilten hat seine Form auch beim TSV Wettmar bestätigt: Trotz mehrerer Ausfälle gewann das Schierholz-Team deutlich mit 7:1++

„Wir befinden uns in guter Form und haben auch mit einem kleinen Kader eine sehr gute Leistung gezeigt“, resümierte MTV-Coach Florian Schierholz. Die Offensive sei auch ohne Serhat Ediz, Till Schusdzarra und Bastian Puschmann durchschlagskräftig gewesen.

 

TSV-Spielertrainer Elvedin Sabotic konstatierte: „Unsere Leistung war unterirdisch. Der MTV hat mit vielen langen Bällen gespielt und brauchte sich nicht anzustrengen. Wir haben viele Geschenke verteilt.“

 

Diese nahmen die Iltener Torschützen Thorben Schierholz (5., 19.), Leon-Noah Grätz (33.), Patrick Glage (53.), David Suljevic (59., 66.) und Tjelle-Dagfin Nolte (70.) dankend an.

 

Julian Poth erzielte Wettmars Ehrentreffer (69.). 

 

Quelle: http://hannover.sportbuzzer.de/kreisliga-hannover-land-staffel-1/artikel/ilten-ueberrennt-wettmar-kleiner-kader-viele-tore/90193/4

Bericht von Dirk Drews


++ Erneut ein 7:1 Sieg gegen einen Verfolger++

Am Sonntag, den 23.10.2016 fand bei strahlendem Sonnenschein das Spiel gegen Verfolger TSV Wettmar statt. Die Iltener legten los wie die Feuerwehr und so stand es bereits nach 19 Minuten 2:0. Die beiden Tore erzielte unser Stürmer Thorben Schierholz (5. Minute und 19. Minute). In der 33 Spielminute konnte Leon Grätz zum 3:0 Halbzeitstand erhöhen. 

Die zweite Halbzeit ging ebenso rasant weiter wie die erste. Gut herausgespielte Angriffe, viele Chancen und sehenswerte Aktionen wurden den vielen mitgereisten und gegnerischen Fans geboten. So war es Patrick "Pepe" Glage der 8 Minute nach Wiederanpfiff nach einer beachtlichen Vorarbeit von Thorben Schierholz zum 4:0 einschob. In der 58. Spielminute betrat unser aus dem Urlaub zurückgekehrter Stürmer Marius Steinke für Bastian Klaus das Feld, woraufhin Thorben Schierholz zusammen mit Tjelle Nolte die Innenverteidigung übernahm. In der 59. Spielminute zimmerte David "Baki" Suljevic den Ball direkt ins Netz und es stand 5:0, nur sieben Minute später war es ebenfalls der Captain der zum 6:0 erhöhte. 

Weitere Wechsel waren Mario Berger für Leon Grätz sowie Peter Mathea für Mario Beulshausen. In der 69 Spielminute konnte Julian Poth für den TSV Wettmar den Ehrentreffer erzielen. Nur eine Minute später folgte jedoch promt die Antwort. Tjelle Nolte traf nach einem weiteingeworfenen Einwurf von André Schmidt, wobei der Einwurf mindestens genau so umjubelt wurde wie das Tor an sich.

 

Ebenso wie in den vergangenen Spielen hatten die Iltener von Beginn an das Spiel in der Hand und gaben ihre Überlegenheit zu keiner Zeit ab. Einziges Manko, wenn man es denn so nennen mag, ist die Tatsache, das trotz alledem noch einiges an Chancen liegen gelassen wurde. 

 

Mit nun mehr 33 Punkten, einem Torverhältnis von 52:11 Toren und einem Vorsprung von 6 Punkten belegen unsere Iltener Jungs weiterhin den ersten Tabellenplatz. Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag, den 30.10.2016 beim fünftplatzierten SV 06 Lehrte statt. Anpfiff der Partie ist um 14 Uhr in Lehrte.

 


++ 4:0 Sieg gegen TSV Germania Haimar-Dolgen ++

Am Sonntag, den 16.10.2016 fand das nächste Derby für unsere Jungs vom Kaliberg in der heimischen Arena statt. Gegen die Gäste aus Haimar-Dolgen hatten die Iltener von Beginn an das Spiel in der Hand und gaben ihre Überlegenheit zu keiner Zeit ab.

Bereits nach 14 Minuten erzielte unser Kapitän David "Baki" Suljevic sein viertes Saisontor. In der 43 Spielminute schob Bastian Puschmann ins kurze Torwarteck und die gesamte Mannschaft feierte mit ihm sein erstes Saisontor. In der 65 und 77 Minute folgte der Doppelpack von Philippe Harms zum Endstand von 4:0.

Mit 3 Punkten Vorsprung befindet sich der MTV Ilten vor dem nächsten Spiel am kommenden Sonntag, den 23.10.2016 nun vor dem Zweitplatzierten SUS Sehnde und dem Gegner der kommenden Partie TSV Wettmar. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr in Wettmar.

 


++ Unglaublich! MTV Ilten demontiert den SuS Sehnde im Spitzenspiel ++ Der MTV Ilten erwischt gegen den SuS Sehnde einen richtig starken Tag und schießt den Verfolger regelrecht ab. ++

Vor dem Schlagerspiel lagen SuS Sehnde und der MTV Ilten noch punktgleich an der Tabellenspitze der Kreisliga 1, doch beim Derby demonstrierten die Gäste aus dem Sehnder Ortsteil ihre Ausnahmeklasse: Gleich mit 7:1 (6:1) überfuhr das MTV-Team des Trainertandems Florian Schierholz und Bastian Klaus den bisherigen Tabellenzweiten und baute die Tabellenführung auf drei Zähler aus.

 

Vor 300 Zuschauern ging Spiel und Sport zwar in der zweiten Minute durch Tobias Becker mit 1:0 in Front, aber damit wurde der Kontrahent offensichtlich auch geweckt: Innerhalb von 17 Minuten entschieden Serhat Ediz (8.), Patrick Glage (13.,18.), Philippe Harms (15.) und Thorben Schierholz (25.) mit ihren Toren schon vorzeitig das einseitige Gipfeltreffen.

Der Ex-MTVer Verian Bresgott fabrizierte per Eigentor (39.) noch vor der Pause den sechsten Treffer des MTV, der durch den wieder zum Angreifer umfunktionierten sonstigen Abwehrchef Schierholz Tor Nummer sieben in der 74. Minute markierte. „Wir haben vor allem in der ersten Halbzeit hervorragend Fußball gespielt und dabei die Sehnder Dreierkette über unsere schnellen Außen aus den Angeln gehoben“, erklärte Florian Schierholz.

Während der MTV-Coach den Aufstieg als Ziel ausgibt, hat SuS-Trainer eine echte Standortbestimmung. „Wir haben gesehen, dass wir nicht nach ganz oben hin gehören“, erkannte Michael Spiegel nach dem rabenschwarzen Tag seiner Mannschaft, die dem Gegner, so der Coach, die Bälle zum Toreschießen mit individuellen Fehlern servierte.

 

Quelle: http://hannover.sportbuzzer.de/kreisliga-hannover-land-staffel-1/artikel/unglaublich-mtv-ilten-demontiert-den-sus-sehnde-im-spitzenspiel-mit-grosser-galerie/88925/4

Bericht von Dirk Drews

Fotos von Sascha Priesemann


++ 7:1 Derbysieg gegen SUS Sehnde ++

Wie geil ist das denn?

Derbysieger!! 

Wir bedanken uns bei den vielen Iltenern, die uns wieder einmal grandios unterstützt haben und melden uns dann mal bis morgen Mittag ab!

 

Am gestrigen Sonntag, 09.10.2016 konnte man beim Nachbarn aus Sehnde einen 7:1 Kantersieg einfahren!

Das frühe Gegentor durch Tobias Becker war der Weckruf zu einem torreichen und trotz des teilweise starken Regens ansehnlichen Spiels mit vielen Torschüssen und Toren.

Die Tore für Ilten erzielten Serhat Ediz, 2x Pepe Glage, Philippe Harms und 2x Thorben Schierholz und einmal Verian Bresgott (Eigentor nach einem Torschuss von Bastian Puschmann).

 

Durch den Sieg stehen die Iltener nun mit 27 Punkten auf dem ersten Tabellenplatz vor SV 06 Lehrte mit 24 Punkten und SUS Sehnde mit ebenfalls 24 Punkten.


+++ Derbytime +++

Es beginnen die Wochen der Wahrheit für unsere Jungs vom Kaliberg.

Am Wochenende kommt es zum ersten Kracher.

Das Spitzenspiel der Kreisliga 1 zwischen dem zweitplatzierten SuS Sehnde und uns als Tabellenführer beginnt am Sonntag den, 09.10. um 15 Uhr im Waldstadion in Sehnde.

Wir hoffen auf viel Unterstützung, damit wir die Tabellenführung verteidigen können.

++ Spielabsage ++

Das morgige Spiel des A-Teams gegen Hertha Otze fällt leider aus.

Das B-Team spielt bereits um 13:00 Uhr gegen den FC Rethen und freut sich über zahlreiche Zuschauer und Fans.


++ Zwölf Minuten vor Schluss: Frielingen klärt dreimal, doch dann trifft Iltens Suljevic ++

Der MTV Ilten hat den Kreispokalsieger 2015 aus dem Wettbewerb geworfen und ist nun selbst nur noch zwei Schritte vom Titel entfernt. Beim SV Frielingen feierte die Mannschaft von Trainer Florian Schierholz einen 2:1-Sieg und zog in das Halbfinale ein.

Redmann hält Elfmeter

„Ein Heimspiel wäre jetzt mal wieder schön“, sagte Schierholz angesichts der Tatsache, dass der MTV im Pokal in seinen vergangenen elf Partien zehnmal auswärts antreten musste.

In Frielingen brachte Till Schusdzarra die Iltener in der 19. Minute nach einem Konter in Führung. MTV-Keeper Tobias Redmann hielt danach einen Foulelfmeter, kurz nach der Pause fiel trotzdem der Ausgleich durch SV-Torjäger Christopher Nagel (53.).

Beide Teams gehen hohes Tempo

Beim Siegtreffer konnten die Platzherren nach einem Eckball zunächst dreimal klären, ehe David Suljevic (78.) zur Stelle war. „Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung. Beide Mannschaften sind ein hohes Tempo gegangen“, sagte Schierholz.

 

Quelle: http://hannover.sportbuzzer.de/kreisliga-hannover-land-staffel-1/artikel/zwoelf-minuten-vor-schluss-frielingen-klaert-dreimal-doch-dann-trifft-iltens-suljevic/88011/4


++ Unentschieden zur Pause, doch dann macht der MTV Ilten acht Tore ++

Mit 9:1 schoss der neue Kreisliga-Spitzenreiter MTV Ilten den TSV Sievershausen ab. Bis zur Pause befand sich der Neuling mit dem MTV noch auf Augenhöhe: Das 0:1 durch Philippe Harms (18.) glich Tobias Jaremko aus (20.). „Nach drei Gegentoren innerhalb von neun Minuten sind wir dann regelrecht eingebrochen", monierte TSV-Coach Marcus Kallmeyer, dessen Gegenüber Florian Schierholz konstatierte: „Im zweiten Durchgang haben wir aber richtig Gas gegeben.

Nach den vielen Toren freuen wir uns, nun ganz oben zu stehen." Serhat Ediz (47.,90.), der Neuzugang vom Landesligisten Heeßeler SV, Marius Steinke (54,66.), erneut Harms (56.), Thorben Schierholz (69.) und David Suljevic (78.,81.) sorgten für das Schützenfest für den MTV, der, so Schierholz, noch drei 100-prozentige Chancen vergeben hatte.

 

Quelle: http://hannover.sportbuzzer.de/kreisliga-hannover-land-staffel-1/artikel/unentschieden-zur-pause-doch-dann-macht-der-mtv-ilten-acht-tore/87945/4

Quelle: Facebookseite des TSV Sievershausen : TSV03 Fußball


++ Offensivpower der SG 05 Ronnenberg gestoppt: Goldenes Tor bringt MTV Ilten weiter ++

Auch der MTV Ilten ist im Kreispokal erfolgreich und wird bei der Auslosung fürs Viertelfinale dabei sein. Trotz eines verschossenen Foulelfmeters zu Beginn der Partie bei der SG 05 Ronnenberg reichte es durch den Treffer von Patrick Glage (18.), der mit einem Steilpass bedient worden war, zu einem 1:0-Sieg.

Bemerkenswert: MTV-Torwart Tobias Redmann hielt seinen Kasten sauber gegen einen Gegner, der in den ersten drei Punktspielen dieser Saison auf eigenem Platz 16-mal getroffen hatte.

Auch der MTV Ilten ist im Kreispokal erfolgreich und wird bei der Auslosung fürs Viertelfinale dabei sein. Trotz eines verschossenen Foulelfmeters zu Beginn der Partie bei der SG 05 Ronnenberg reichte es durch den Treffer von Patrick Glage (18.), der mit einem Steilpass bedient worden war, zu einem 1:0-Sieg.

Bemerkenswert: MTV-Torwart Tobias Redmann hielt seinen Kasten sauber gegen einen Gegner, der in den ersten drei Punktspielen dieser Saison auf eigenem Platz 16-mal getroffen hatte. 

 

Quelle: http://hannover.sportbuzzer.de/kreisliga-hannover-land-staffel-1/artikel/offensivpower-der-sg-05-ronnenberg-gestoppt-goldenes-tor-bringt-mtv-ilten-weiter/86696/4


++ Zwei Spiele - Zwei Siege ++

11.09.2016 TuS Altwarmbüchen 2:4 MTV Ilten (4. Harms, 41. Fieweger, 78. Schusdzarra, 86. Grätz )

18.09.2016 MTV Ilten 4:1 MTV Rethmar (12. Harms, 14. Fieweger, 61. Steinke, 63. Ediz)

 


++ Derbysieg! 1:0 Sieg gegen FC Lehrte II ++

Am gestrigen Sonntag, den 04.09.2016 fand das Meisterschaftsspiel zwischen dem MTV Ilten und dem FC Lehrte II statt. Die Iltener konnten das Derby durch den erlösenden Siegtreffer in der 80 Spielminute durch Philippe Harms für sich gewinnen und halten dadurch weiterhin Kontakt zur Tabellenspitze. Nach fünf Spieltagen stehen die Iltener mit 12:5 Toren und 12 Punkten derzeit auf Tabellenplatz 4 hinter SUS Sehnde und SV 06 Lehrte (beide 15 Punkte) sowie TSV Germania Haimar Dolgen mit 13 Punkten.

Weiter geht es am 11.09.2016 um 15:00 Uhr beim TuS Altwarmbuchen.


++ Einer Runde weiter im Pokal! 10:0 Sieg gegen FC Rethen ++

Am Dienstag, den 30.08.2016 trat unser A Team im Pokalspiel beim FC Rethen an und gewann mit 10:0 Toren und ist somit erneut eine Runde weiter im Pokal. Herzlichen Glückwunsch!

Die Tore für die Iltener schossen: Yannick Grätz (13.), Serhat Ediz (23., 35., 47., 77.), Pepe Glage (51., 80.) sowie Kent Köhler (79.) und Philippe Harms (90.). In der 68. Spielminute gab es noch ein Eigentor auf Seiten der Rethener.

Weiter geht es am Sonntag, den 04.09.2016 um 15.00 Uhr in der heimischen Wahre Dorff Arena im Meisterschaftsspiel gegen FC Lehrte II. Zuvor spielt das B Team um 13.00 Uhr ebenfalls zu Hause gegen FC Burgwedel.


++ Derbysieger! 2:0 Sieg gegen TSG Aligse ++

Durch Tore von Marius Steinke (13.) und Pepe Glage (66.) konnte am gestrigen Sonntag, den 29.08.2016 das Derby gegen die Nachbarn vom TSG Ahlten gewonnen werden. Mit 9 Punkten aus vier Spielen steht man somit aktuell auf Tabellenplatz 4.

Weiter geht es bereits am Dienstag, den 30.08.2016 um 18:30h im Pokalspiel beim FC Rethen.


++ 6:2 Sieg gegen SV Yurdumspor Lehrte ++

Im dritten Saisonspiel konnten die Jungs vom Kaliberg am vergangenen Sonntag, den 21.08.2016 in der heimischen WahreDoff Arena Ihren zweiten Sieg zu Hause einfahren.

Bereits in der 6 Spielminute erzielte David "Baki" Suljevic das 1:0. Nur 5 Minuten später erhöhte Pepe Glage mit seinem ersten Saisontor auf 2:0 und weitere 5 Minuten später auf 3:0. Nach einer guten halben Stunde Spielzeit konnte Tayfun Gürer auf 3:1 durch einen Strafstoß verkürzen. Noch vor der Pause erzielten erneut Pepe Glage (38.) und Tayfun Gürer (45.+1.) zum Halbzeitendstand von 4:2.

In der zweiten Halbzeit passiere lange Zeit nichts zielführendes bis Lennard Schrader in der 84. Spielminute nach einer Vorlage von Paul Gustke den Ball aus 20m perfekt traf und den Ball direkt mit einem Volleyschuss im Netz versenkte. Ein bemerkenswerter und lautstark umjubelter Treffer. Kurz vor Schluss revangierte sich Lennard Schrader und legte Paul Gustke auf, der trocken ins kurze Eck einschob und damit den 6:2 Endstand markierte (90.+2.).


++ Der Favorit siegt: Der MTV Ilten schießt in der 2. Runde des Kreispokals den TSV Friesen Hänigsen mit 5:1 ab +++ Dreierpack! Serhat Ediz schießt Ilten in Hänigsen in die nächste Runde ++

Am vergangenen Sonntag traf der MTV Ilten bei der 0:1-Niederlage im Kreisliga-Duell beim SV Uetze 08 nicht ins Tor des Gegners. Besser klappt es für die Elf von Trainer Florian Schierholz momentan im Kreispokal. Nach dem 8:0 gegen Yurdumspor Lehrte in der ersten Runde gab es nun einen 5:1-Erfolg über den TSV Friesen Hänigsen.

Gegen die Mannschaft aus der 1. Kreisklasse hatten die Iltener keine Probleme, führten nach einem Doppelpack von Serhat Ediz (5., 17.) bereits nach einer guten Viertelstunde mit 0:2. Hänigsens Torwart Christoph Maya verhinderte unter anderem mit einem gehaltenen Elfmeter gegen Bastian Puschmann einen höheren Rückstand.

Im zweiten Durchgang machte der MTV dann alles klar: David Suljevic (51.), Neuzugang Ediz mit seinem dritten Tor (56.) und Lennard Schrader schraubten das Ergebnis in die Höhe (85.). Fabrizio Pizzo erzielte den Ehrentreffer für die Friesen (75.).

Quelle: http://hannover.sportbuzzer.de/kreisliga-hannover-land-staffel-1/artikel/dreierpack-serhat-ediz-schiesst-ilten-in-haenigsen-in-die-naechste-runde-mit-galerie/84163/4

Fotos: von Ole Rottmann


++ 3:2 SIEG gegen TSV Dollbergen im ersten Plichtspiel++

 

Vor 250 Zuschauer setzte sich der Aufstiegsaspirant MTV Ilten mühevoll mit 3:2 gegen den starken Neuling vom TSV Dollbergen durch. „Es war das erwartet schwere Spiel, erst nach einer Stunde hatten wir den Gegner im Griff", erklärte MTV-Trainer Florian Schierholz.

Kai Stallmann (17.) brachte den TSV per Foulelfmeter mit 1:0 in Führung (17.). Nach dem Ausgleich durch Serhat Ediz (31.) gingen die Gäste mit einem Freistoß aus 28 Metern durch Anatoli Grabowski erneut in Front (42.).

Torben Schierholz (69.) und wieder der vom Landesligisten Heeßeler SV gekommene Ediz mit einem Traumtor (75.) machten den MTV-Sieg perfekt. MTV-Neuzugang Philippe Harms hatte Pech mit zwei Aluminium-Treffern (27.,58.), auch die Gäste trafen einmal den Pfosten.

Quelle: http://hannover.sportbuzzer.de/kreisliga-hannover-land-staffel-1/artikel/alles-nicht-so-einfach-aufstiegsfavorit-mtv-ilten-startet-muehevoll-gegen-dollbergen-mit-galerie/83260/4

Fotos: von Sascha Priesemann


WIR BEDANKEN UNS BEI ALLEN FANS UND FREUEN UNS AUF DIE KOMMENDE SAISON MIT EUCH!!

Quelle des Fotos: Sportbuzzer


Ein paar Bilder der Saison 2015/2016

Quelle der Fotos: Sportbuzzer


Das zweite Relegationsspiel in der heimischen Wahre Dorff Arena ging leider mit 3:0 an Nordstemmen. 


Das erste Relegationsspiel ging leider mit 0:1 verloren. In der 62. Spielminute erzielte Ali Dagdas das Tor für die Borussen.


Das A Team erreichte in der Saison 2015/2016 den zweiten Tabellenplatz! 

Man konnte 21 Siege erzielen und mit einem Torverhältnis von 85:27 Toren und 69 Punkte die Relegation für die Bezirksliga erreichen!


2. Yilmaz Güner Gedächtnis-Turnier - 16.+17.01.2016

Am ersten Turniertag konnten sich die Jungs des MTV Ilten mit 18:11 Toren den ersten Tabellenplatz der Gruppe A sichern. Am darauffolgenden Tag konnte man allerdings nur noch das Spiel gegen den VfB Wülfel für sich entscheiden und spielte im Platzierungsspiel um Platz 5 gegen Bosporus Peine und erzielte letztendlich den 6. Platz von 12 Mannschaften. 

 

Fotos: von Sascha Priesemann


Kurt-Zeitarbeit-Cup 2016 des FC Lehrte - 09.+10.01.2016

Vorrunde, Samstag 09.01.2016

Gruppe A | Ergebnisse MTV Ilten:

 

MTV Ilten - SuS Sehnde        3:2

RSE II - MTV Ilten                   3:4

Germ. Egestorf - MTV Ilten  7:0

MTV Ilten - SF Ricklingen     5:4

 

Gruppe A | Punkte

 

1. Germ. Egestorf   10 P.   19:3

2. MTV Ilten               9 P.   12:17

3. SF Ricklingen        6 P.   11:15

4. SuS Sehnde          4 P.    10:8

5. RSE II                     0 P.     7:16

 

 

Zwischenrunde, Sonntag 10.01.2016

Gruppe B | Ergebnisse MTV Ilten:

 

MTV Ilten - SuS Sehnde        3:3

HSC Hannover - MTV Ilten   4:0

Yurdumspor L.- MTV Ilten    2:3

 

Abschlusstabelle:

 

1. Sus Sehnde          7 P.   

2. HSC                       6 P.

3. MTV Ilten              4 P.

4. Yurdimspor L.      0. P                 

 

Das Spiel um Platz 5 ging mit 5:0 an den TuS Altwarmbüchen verloren, wodurch die Jungs vom MTV Ilten schlussendlich den 6. Platz erzielten. Die 18 Tore für den MTV Ilten schossen Bastian Puschmann, Florian Augsten, David Suljevic, Julian Schenkemeyer, Mario Berger und Sven Cornelius. 

Quelle: http://hannover.sportbuzzer.de/magazin/kurt-zeitarbeit-cup-2016-des-fc-lehrte-spielplan-und-ergebnisse/63359

Fotos: von Sascha Priesemann